Berufsunfähigkeit

Berufsunfähigkeitsversicherung ( BU) und Erwerbsunfähigkeit ( EU )

Mit dem Gesetz zur Reform der Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit wurden in der gesetzlichen Rentenversicherung (GRV) die bisherige Absicherung bei Invalidität oder Berufsunfähigkeit in eine zweigeteilte Erwerbsminderungsrente abgeändert.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung für Personen, die am 01.01.2001 noch nicht 40 Jahre alt waren, wurde abgeschafft.

2001 brachte so für alle, die ihren Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in vollem Umfang ausüben können, ein enormes finanzielles Risiko.

Wer am 01.01.2001 bereits das 40. Lebensjahr vollendet hatte, hat weiterhin Anspruch auf eine - allerdings reduzierte- Teilrente wegen Berufsunfähigkeit.

Dies bedeutet: Sie erhalten die halbe Erwerbsminderungsrente, wenn sie nicht mehr in ihrem ausgeübten Beruf arbeiten können.

Für Berufsanfänger gelten die Sonderegelungen nach " Vorzeitige Wartezeiterfüllung (§ 53 SGB VI) ". Die übliche Wartezeit von 5 Jahren gilt für Auszubildende nicht. Ab dem ersten Arbeitstag zahlt die gesetzliche Rentenversicherung bei Erwerbsunfähigkeit infolge von Arbeitsunfällen oder Berufskrankheiten, ab dem zweiten Jahr auch wegen Freizeitunfällen oder anderen Krankheiten. Aber hier geht es um die Erwerbsminderungsrente, nicht die Berufsunfähigkeitsrente.


Berufs- und Erwerbsminderungsrente nach dem SGB / gesetzliche Rentenversicherung:

Informationen zur Erwerbsminderungsrente der Deutschen Rentenversicherung Bund finden Sie hier!

Siehe auch Rentenversicherung Bund !


Berufsunfähigkeit nach § 172 VVG (Versicherungsvertragsgesetz) Private Anbieter:

§ 172
Leistung des Versicherers ( bei Berufsunfähigkeit )

(1) Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung ist der Versicherer verpflichtet, für eine nach Beginn der Versicherung eingetretene Berufsunfähigkeit die vereinbarten Leistungen zu erbringen.

(2) Berufsunfähig ist, wer seinen zuletzt ausgeübten Beruf, so wie er ohne gesundheitliche Beeinträchtigung ausgestaltet war, infolge Krankheit, Körperverletzung oder mehr als altersentsprechendem Kräfteverfall ganz oder teilweise voraussichtlich auf Dauer nicht mehr ausüben kann.

(3) Als weitere Voraussetzung einer Leistungspflicht des Versicherers kann vereinbart werden, dass die versicherte Person auch keine andere Tätigkeit ausübt oder ausüben kann, die zu übernehmen sie auf Grund ihrer Ausbildung und Fähigkeiten in der Lage ist und die ihrer bisherigen Lebensstellung entspricht(3) Als weitere Voraussetzung einer Leistungspflicht des Versicherers kann vereinbart werden, dass die versicherte Person auch keine andere Tätigkeit ausübt oder ausüben kann, die zu übernehmen sie auf Grund ihrer Ausbildung und Fähigkeiten in der Lage ist und die ihrer bisherigen Lebensstellung entspricht

Berufsunfähig ist ( Definition der privaten Versicherer in den Bedingungen) ist, wer infolge Kranheit, Körperverletzung oder Kräfteverfalls ( ärtzlicher Nachweis) voraussetzlich sechs Monate ununterbrochen , mindestens zu 25 % oder 50% oder 75 % ( Maklerempfehlung 50 % ) ausserstande ist, ihren Beruf oder eine andere Tätigkeit auszuüben, die aufgrund ihrer Ausbildung und Erfahrungen ausgeübt werden kann und ihrer bisherigen Lebensstellung entspricht.
Eine BU liegt auch vor, wenn der Versicherte nachweislich 6 Monate unterbrochen pflegebedürftig war und mindestens in die Pflegestufe II eingestuft wurde.

Für die Absicherung der Arbeitskraft sind noch wichtig und sinnvoll:

  • Unfallversicherung
  • Grundfähigkeitsversorgung / Grundfähigkeitsrente
  • Private Erwerbsunfähigkeitsrente
  • Schwere Krankheiten ( siehe Hauptmenü Schwere Krankheiten)
  • Temporäre Berufsunfähigkeit
  • Auch private Renten, Kapital –und Fonds- Versicherung mit BU – Beitragsbefreiung können ein Teil der Lösung sein ( besonders für Selbständige)
     
Die richtige Absicherung der Arbeitskraft, abgestimmt auf Ihren Beruf und auf den sozialen Status ( Selbständigkeit oder Angestellter / Arbeitnehmer, Geschäftsführer, Gesellschafter ) bedarf einer gründlichen individuellen Beratung.

Für Ihren individuellen Bedarf – richtig & preiswert versorgt!